Die Veranstaltungen der nächsten 3 Tage:+++ Am 21.9. Wo tut´s denn weh? in 39638 Kassieck +++ Am 22.9. Wo tut´s denn weh? in 39443 Üllnitz +++ Am 22.9. mediterran - atlantico in 39114 Magdeburg OT Randau +++ Am 22.9. Solo: "Tough & Tender" Accordeon, loopstation, Komposition in 29410 Osterwohle (Salzwedel) +++ Am 23.9. Aus heiterem Himmel in 06618 Wethau +++ Am 23.9. Am Abend mancher Tage in 39326 Hermsdorf +++ 


So nah - und doch so fern

SO NAH - UND DOCH SO FERN      aktuelles Programm

 

Heiterer Chanson-Abend

 

Abend! In der Großstadt! Die Fenster des Hauses gegenüber erleuchtet!

 Und hinter jedem dieser Fenster eine eigene kleine Welt, eine eigene Geschichte! Was weiß man schon von denen? So nah und doch so fern!

 

Und so blicken Maria Thomaschke mit Nikolai Orloff am Piano mit jedem Chanson in eines der Fenster hinein und erzählen, was wohl dahinter vorgeht.

 Sie singen von suizidgefährdeten Senioren, erkälteten Striptease-Tänzerinnen, einem jungen Ikea-Pärchen, einer verrückten Ehefrau, und diesen zwei seltsamen alten Damen, die Nacht für Nacht Tango tanzen..... „Ist das normal? Ist das real? Ist das erlaubt?“ Auf jeden Fall ist es großartig!

 (Lieder von Georg Kreisler, Friedrich Hollaender, Annett Louisan und vielen anderen Bekannten und Unbekannten)

 

.....viele vermeintlich vertraute Klassiker, ob Kreisler oder Weill,

klangen in der Gestaltung durch Maria Thomaschke, die sich auch darstellerisch

 als Ausnahmekünstlerin erwies, erfrischend neu und ganz persönlich...

 fein nuanciert und bis ins kleinste ausdifferenziert......“ Presse WLZ

Künstler:
Maria Thomaschke

Heiterer Chanson-Abend

 

Abend! In der Großstadt! Die Fenster des Hauses gegenüber erleuchtet!

 Und hinter jedem dieser Fenster eine eigene kleine Welt, eine eigene Geschichte! Was weiß man schon von denen? So nah und doch so fern!

 

Und so blicken Maria Thomaschke mit Nikolai Orloff am Piano mit jedem Chanson in eines der Fenster hinein und erzählen, was wohl dahinter vorgeht.

 Sie singen von suizidgefährdeten Senioren, erkälteten Striptease-Tänzerinnen, einem jungen Ikea-Pärchen, einer verrückten Ehefrau, und diesen zwei seltsamen alten Damen, die Nacht für Nacht Tango tanzen..... „Ist das normal? Ist das real? Ist das erlaubt?“ Auf jeden Fall ist es großartig!

 (Lieder von Georg Kreisler, Friedrich Hollaender, Annett Louisan und vielen anderen Bekannten und Unbekannten)

 

.....viele vermeintlich vertraute Klassiker, ob Kreisler oder Weill,

klangen in der Gestaltung durch Maria Thomaschke, die sich auch darstellerisch

 als Ausnahmekünstlerin erwies, erfrischend neu und ganz persönlich...

 fein nuanciert und bis ins kleinste ausdifferenziert......“ Presse WLZ

 

Der Veranstaltungsraum:

Evangelische Kirche

Wann / Wo:
16. September 2018 um 18:00 Uhr
/
39590 Hämerten